Bauernbrunch in Niederösterreich

Serviert wird an einem Sonntag in der Natur ein großes Buffet aus regionalen und saisonalen Spezialitäten.

Wie Niederösterreich schmeckt, kann beim Bauernbruch erkostet werden: regionale Spezialitäten, authentisch zubereitet und liebevoll serviert.

Der Brunch – die genussvolle Kombination von Breakfast und Lunch – wird in Niederösterreich, dem Land für Genießer, auf besonders geschmackvolle Weise zelebriert: in Form des „Bauernbrunch“. Der tendiert freilich eher zum ausgedehnten Mittagessen als zum verlängerten Frühstück, denn am Land macht man keine halben Sachen.

Landpartie 

Und genau „am Land“ findet der Bauernbrunch auch statt. In ausgewählten Wirtshäusern der niederösterreichischen Wirtshauskultur werden bäuerliche Köstlichkeiten im ganzen Spektrum von Schmankerln wie Krautstrudel bis zu ausgewachsenen Hauptgerichten wie Mostbraten und Klassikern der Dessertküche wie Mohnnudeln aufgetischt. Dass dabei vor allem hausgemachte regions- und saisontypische Köstlichkeiten und nicht selten auch Delikatessen aus eigener Erzeugung auf den Teller kommen, ist nur eine der vielen appetitlichen Vorzüge des Bauernbrunch. So mancher Bauernbrunch-Gastgeber hat auch einen Verkaufsstand eingerichtet, an dem bäuerliche Produkte angeboten werden. Most und Wein, Saft und Strudel, Schnaps und Marmelade, Saures und Süßes und viele weitere Top-Erzeugnisse stehen dort „zum Mitnehmen“ bereit.

Austoben und ausschlafen 

Damit sich die Großen kulinarisch und die Kleinen bewegungstechnisch austoben können, stehen eigene Spielplätze und Streichelzoos bereit. Und wem ein Tag voll Genuss in Niederösterreich zu wenig ist, reist schon früher an und bleibt über Nacht. Zahlreiche Bauernbrunch-Wirte verfügen über familienfreundliche Zimmer und laden herzlich ein: auf ein Wochenende auf dem Land.

Wissenswertes für Bauernbrunch-Genießer

  • Der Bauernbruch-Veranstaltungskalender erstreckt sich bis zur Weihnachtszeit
  • Er findet in der Regel an Sonntagen von 11 bis 15 Uhr statt.
  • Um Voranmeldung wird gebeten.

Zu den Bauernbrunch Terminen