Gebackene Zwiebelmäuse

Gasthaus Bsteh

Zutaten für 18 Stück

  • 200 g glattes Mehl
  • 50 g griffiges Mehl
  • 25 g Germ,
  • 25 g Staubzucker
  • 40 g Butter
  • 1/4 l Milch
  • 4 Dotter
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Vanillezucker
  • Rum
  • Salz
  • Fett zum Backen
  • Staubzucker

Zubereitung

  1. Germ in warmer Milch auflösen, mit 50 g Mehl glatt rühren und an einem warmen Ort gehen lassen (Dampfl).
  2. Zwiebel schälen und fein hacken. In Butter glasig rösten, abkühlen lassen.
  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einer Küchenmaschine oder händisch so lang kneten, bis sich der Teig vom Rand des Geschirrs löst und Blasen wirft.
  4. Mit einem Suppenlöffel 18 große Nocken ausstechen, auf ein gestaubtes Tuch legen und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Reichlich Fett in einer tiefen Pfanne erhitzen. Mäuse einlegen, zugedeckt anbacken, wenden, bei geöffnetem Geschirr fertig backen.
  6. Mäuse aus dem Fett heben, auf Küchenkrepp ein wenig abkühlen lassen. Mit Staubzucker bestreuen, mit Holunderkompott servieren.

Gasthaus Bsteh