Gebeiztes Lachsforellenfilet auf Blattsalat mit Rote Rüben-Kren-Terrine

Wirtshaus Grüner Baum

Zutaten:

Lachs

  • 1 kg Lachsforellenfilet grätenfrei
  • 60 g grobes Meersalz
  • 35 g Zucker
  • 12 g  Pfeffer schwarz geschrotet
  • Etwas Fenchelsamen
  • Korianderkörner grob zerstoßen

Zubereitung:

  • Den Lachs mit der Gewürzmischung bestreuen und für mindestens 12 Stunden kühl stellen.
  • Danach die Beize unter kaltem Wasser abwaschen und das Lachsforellenfilet von der Haut befreien.
  • Lachsforellenfilet  in 4 Portionen schneiden und auf ein Blech legen etwas Olivenöl darauf und im Backrohr glasig braten.

250 g  Bunter Blattsalat ( Rukola, Vogerlsalat, Lollo Rosso, Kopfsalat ) waschen und marinieren

Rote Rüben-Kren-Terrine

  • 200 ml Rote Rübensaft
  • 50 ml Balsamico Essig
  • 50 ml Rotwein
  • 50 g Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g gekochte Rote Rüben in Würfel geschnitten
  • 5 Blatt Gelatine

Zubereitung:

  • Den Rote Rübensaft mit Essig, Rotwein, Salz, Pfeffer und Zucker aufkochen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter schwacher Hitze flüssig werden lassen. Anschließend unter die Marinade rühren.
  • In Würfel geschnittene Rote Rüben beigeben und in eine vorbereitete Form damit halb voll füllen. Kühl stellen.

Krenmasse

  • 150 g Joghurt
  • 150 g Creme Fraiche
  • 70 g Kren (Püree aus dem Glas)
  • 5 Blatt Gelatine
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Schlagobers geschlagen

Zubereitung:

  • Alle Zutaten verrühren, flüssige Gelatine beigeben und den geschlagenen Obers unterheben.
  • Die Krenmasse auf die überkühlte Rote Rüben Masse in die Form füllen. Mindestens 2 Stunden kühlen, aus der Form stürzen und mit Lachsforellenfilet und Blattsalat anrichten.

Wirtshaus Grüner Baum