Gebeiztes Lachsforellenfilet mit Dillsenfsauce

Triad Machreich

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Stück Lachsforellenfilet (ca. 300g)

Für die Beize:

  • 30g Salz
  • 30g Pökelsalz
  • 20g Zucker
  • 1 EL grob gehackte Petersilie
  • 1 EL grob gehackter Kerbel
  • 30g Dill
  • 1 Moccalöffel Pfefferkörner schwarz
  • 1 Moccalöffel Koriander
  • ½ Moccalöffel Wacholder
  • ½ Moccalöffel Senfkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 kleiner Zweig Thymian und Rosmarin

Für die Dillsenfsauce:

  • 1 Ei
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Estragonsenf
  • 10 EL Pflanzenöl
  • etwas Salz
  • etwas frische Dille

Zubereitung

  1. Die Kräuter grob schneiden, die Gewürze mörsern und in einer Schüssel vermengen.
  2. Das Lachsforellenfilet auf beiden Seiten mit der Mischung gut bedecken, und 6-7 Stunden darin eingelegt lassen.
  3. Danach mit kaltem Wasser abspülen, mit etwas Senf dünn bestreichen und mit gehackter Dille bestreuen.
  4. Dünn aufschneiden und anrichten.
  5. Für die Dillsenfsauce Ei, Senf und Honig in einem schmalen Gefäß mit dem Stabmixer vermengen. Öl langsam einrühren, abschmecken und in einer kleinen Schüssel anrichten.
  6. TIPP: Besonders gut passen kleine Frühkartoffeln in der Schale, in Butter geschwenkt und mit Gurkensalat serviert

Triad Machreich