Gebratenes Gansl mit Grießknödel

Gasthaus Jell

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Gansl (ca. 4 kg)
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Majoran
  • 1 EL Salz

Für die Grießknödel

  • 1 l Milch
  • 24 dag Grieß
  • 4 EL Ganslfett vom Braten
  • 4 Eier
  • 6 EL Semmelwürfel
  • Muskatnuss und Salz

Zubereitung

  1. Backrohr auf 170 Grad vorheizen, das Gansl mit zwei ganzen Äpfeln füllen und nur innen mit Salz und reichlich Majoran würzen.
  2. Gansl zuerst mit der Brustseite nach unten in das Backrohr legen und pro Seite je 60 Minuten braten, dabei immer wieder das Fett abschöpfen und mit Wasser übergießen.
  3. Temperatur auf 150 Grad reduzieren und die Gans 30–60 Minuten fertig braten. Als Faustregel kann man mit 45 Minuten Bratzeit pro Kilogramm rechnen.
  4. Für die Grießknödel Milch, 2 EL Ganslfett und Salz zum Kochen bringen.
  5. Grieß einrühren und so lange köcheln bis ein dicker Brei entsteht.
  6. Etwas ziehen lassen und beiseite stellen.
  7. Semmelwürfel in 2 EL Ganslfett anrösten und mit den Eiern in die abgekühlte Grießmasse rühren.
  8. Salzen und mit nassen Händen ca. 8 Knödel formen und 10 – 15 Minuten in Salzwasser kochen.
  9. Als zusätzliche Beilage passt Krautsalat.

Gasthaus Jell