Geröstete Leber vom Schwein mit Birnen, Nüssen und Butternockerln

Pollak's Wirtshaus - Der Retzbacherhof

Zutaten:

  • ca. 600g frische Schweinsleber (ohne Haut und Nervenstränge)
  • 100g Zwiebel
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • 1/4L brauner Fond
  • Mehl zum Stauben
  • 1 nicht zu reife Birne
  • 6 Stück ausgelöste Walnüsse  

Nockerl:

  • 500g Mehl glatt
  • 3 Eier
  • 3 Dotter
  • ¼ L Milch
  • Salz  
  • Butter zum Schwenken  

Zubereitung:

Die Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwas rasten lassen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit einem Nockerlsieb den Teig in das Wasser einkochen. Umrühren, damit die Nockerl nicht verklumpen. Aufkochen. Abseihen und kalt abschwemmen. Vor dem Anrichten Butter in einer Pfanne schmelzen und die Nockerln darin schwenken. Mit Salz abschmecken.   
Birne halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Leber in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Mit Pfeffer kräftig würzen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzten und die Zwiebel leicht anrösten. Mit ein bisschen Mehl stauben, mit dem Fond aufgießen und einige Minuten durchkochen lassen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Leber darin braun rösten. In die Zwiebelsauce geben, ziehen lassen.  Die geschnittene Birne und die Nüsse dazugeben. Kurz durchschwenken.  

Mit den Butternockerln auf einem Teller gefällig anrichten.

Pollak's Wirtshaus - Der Retzbacherhof