geschmorte Rinderroulade vom Waldviertler Biorind mit Kräuterbandnudeln

StadtWirtshaus "Hopferl" in Gmünd

Zutaten: 

  • 4 Rindsschnitzerl
  • Salz, Pfeffer,
  • 4 Scheiben Speck
  • je 150 gramm Selleriestreifen, Karottenstreifen und Gurkerlstreifen
     
  • 200 Gramm würfelig geschnittenes Wurzelgemüse
  • ½ Löffel Tomatenmark
  • ¼ l Rotwein
  • 1 l Gemüsesuppe
  • etwas Butter
  • etwas Öl
  • etwas Senf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Rinddschnitzerl klopfen, salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Mit Sellerie, Karotten und Gurkerlstreifen  belegen, zur Roulade einrollen und mit Spagat binden.
Rouladen in Öl anbraten und aus der Pfanne nehmen. Im Bratenrückstand das Wurzelgemüse anrösten und das Tomatenmark mitrösten.
Mit dem Rotwein ablöschen und der Gemüsesuppe aufgießen.Die Rouladen einlegen und weichdünsten. Rouladen rausnehmen den Saft durch ein feines Sieb seihen, mixen und kalte Butterflocken einrühren.

Kräuterbandnudeln

Die Bandnudeln nach Packungsanweisung kochen in Butter schwenken und mit Kräuter der Saison verfeinern

 

Zum StadtWirtsHaus "Hopferl"