Karpfenfilet im Lebkuchenblatt

Gasthaus ''Goldenes Bründl''

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Karpfenfilets à 130 g
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer
  • Mehl zum Bestauben
  • Fett zum Anbraten
  • 8 Apfelscheiben
  • 60 ml Pflaumenwein
  • 2 EL dunkler Apfelessig oder Balsamico
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Butter zum Montieren

Für das Lebkuchenblatt:

  • 50 ml Orangensaft
  • 30 g Mehl
  • 100 g Lebkuchenbrösel
  • 60 g zerlassene Butter
  • 1 MS Lebkuchengewürz
  • Salz

Zubereitung

  1. Für das Lebkuchenblatt alle Zutaten vermischen und die Masse dünn auf Backpapier aufstreichen. Bei 160°C etwa 10 Minuten backen. Auskühlen lassen und in mindestens 8 gleiche Teile brechen oder schneiden.
  2. Die Karpfenfilets auf allen Seiten mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, die Haut mit Mehl bestauben und auf der Hautseite in einer beschichteten Pfanne in heißem Fett goldgelb braten. Wenden, kurz weiter braten und danach auf einem heißen Teller (Tellerwärmer) rasten lassen.
  3. In der Zwischenzeit Fett aus der Pfanne gießen, etwas Butter und Honig zufügen und die Apfelscheiben auf beiden Seiten braten, mit Pflaumenwein und Apfelessig ablöschen und mit der kalten Butter aufmontieren.
  4. Apfelscheibe-Lebkuchenblatt-Karpfenfilet-Apfelscheibe auf Teller setzen, mit Pflaumenweinsaft beträufeln, zum Schluss noch ein Lebkuchenblatt darauflegen und rasch servieren.


Gasthaus Goldenes Bründl