Kürbisstrudel im Weinteig

Landgasthaus Scheugl

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:

  • 1/16 l trockener Weißwein
  • 25 dag Mehl
  • 25 dag Butter
  • 1 Ei

Salz Für die Fülle:

  • ca. 2,5 kg Hokkaidokürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 5 dag Kürbiskerne
  • 5 Zehen Knoblauch
  • Petersilie, Muskatnuss, Salz, weißer Pfeffer
  • 1 Ei
  • Öl

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten zusammengeben und verkneten. Im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Kürbis schälen, entkernen, Fruchtfleisch kleinwürfelig schneiden. Zwiebeln würfelig schneiden und anrösten. Kürbis dazugeben und mitrösten, bis er kernig-weich ist. Petersilie und Knoblauch klein schneiden, zugeben und ein wenig mitbraten. Alles mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise von geriebener Muskatnuss abschmecken.
  3. Teig auf einem Backtrennpapier dünn ausrollen, mit Fülle belegen, zu einem Strudel einschlagen und aufs Backblech heben. Mit einer Mischung aus Öl und Ei bestreichen. Strudel bei 160° ca. 12 Minuten backen.
  4. Dazu passt ein Kräuterknoblauchrahm: Sauerrahm mit gehackten Kräutern wie z. B. Kerbel, Petersilie und Schnittlauch sowie gepresstem Knoblauch glatt rühren, mit Salz, weißem Pfeffer und Worcestershiresauce abschmecken.

Landgasthaus Scheugl