Original Wachauer Marillenknödel

Essl Landgasthaus Winzerstüberl

ZUTATEN

Teig

  • 200 g Mehl glatt
  • 200 g Mehl griffig
  • Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 500 g Bäckertopfen 20%

Füllung

  • 15 Stk. Wachauer Marillen
  • 15 Stk. Würfelzucker

Brösel

  • 500 g Semmelbrösel
  • 150 g Kristallzucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 200 g Butter


Für den Teig
Weiche Butter mit den restlichen Zutaten gut verkneten bis ein glatter Teig entseht - ca. 2 Stunden gekühlt rasten lassen.
Die Marille mit einem umgedrehten Kochlöffel entkernen und Würfelzucker nachstecken.
Den Teig ca. 80g schwer portionieren und schön um die Marille schlagen so dass sie komplett geschlossen und ohne Risse ist. Danach die Marillenknödel in leicht gesalzenen Wasser ca. 25min köcheln lassen.


Für die Butterbrösel
Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen - Semmelbrösel, Kristallzucker und Vanillezucker hinzufügen und langsam goldbraun rösten - anschließend die gekochten Knödel darin welzen und mit Staubzucker servieren.

TIPP: Ein Schuss Rum zum gesalzenen Wasser dazugeben. Außerdem eignet sich der Topfenteig nicht nur für Marillenknödel sondern auch für jede Art von Fruchtknödeln.

 

zum Landgasthaus Essl