Paradeiser und Freilandgurken mit Marinade aus beiden Gemüsen

Nibelungenhof - Gasthof "zur Weintraube"

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g Paradeiser (aromatische!, idealerweise aus dem Garten)
  • 2 feste Freilandgurken
  • feinstes Tafelsalz
  • frische Gartenkräuter und Blüten nach Belieben Für die Marinade
  • 160 g Paradeiser
  • Marillenkernöl
  • Paradeiseressig
  • Hollunderblütensirup

Zubereitung

  1. Paradeiser halbieren oder vierteln und mäßig mit Salz bestreuen. Ziehen lassen.
  2. Gurken schälen und mit einem Spargelschäler Bänder abheben, bis nur noch das Kerngehäuse übrig bleibt. Die Gurkenbänder ebenfalls mäßig salzen.
  3. Für die Marinade 160 g Paradeiser mit dem Entsafter auspressen, aufkochen, durch ein Tuch filtrieren und auf 8 EL einkochen.
  4. Die übrig gebliebenen Gurkenabschnitte und Schalen ebenfalls auspressen, aufkochen, filtrieren und auf 4 EL reduzieren.
  5. Die beiden Essenzen sodann mit Marillenkernöl, Paradeiseressig und Holunderblütensirup glattrühren und die Gurken und Paradeiser damit marinieren.
  6. Die Gartenkräuter beifügen und kurz einwirken lassen.
  7. Man mag dazu eine Cuvée vom Stein von Ludwig Neumayer aus dem Traisental trinken.

Nibelungenhof