Waldviertler Erdäpfelknödel

Waldschenke Schreiber

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Erdäpfel, mehlig, roh geschält
  • 300 g Erdäpfel gekocht und heiß gepresst
  • 20 g Grieß
  • Salz

Zubereitung

  1. Rohe, geschälte Erdäpfel reiben, im Leinentuch sehr gut auspressen, bis eine weiche, glatte und nicht mehr sehr feuchte Masse entstanden ist.
  2. Gekochte, gepresste Erdäpfel, Salz, Grieß und die am Boden abgesetzte Stärke (ganz trocken) untermengen. Mit nassen Händen Knödel formen und in leicht wallendem Salzwasser ca. 25 Minuten kochen. Sofort servieren!
  3. Tipp: Rohe, geriebene Erdäpfel verfärben sich leider sehr schnell schwarz. Damit sich das Erdäpfel-Gelb länger hält, mengt Wirtin Doris Schreiber in die geriebenen Erdäpfel etwas Zitronensaft. Eine andere, aufwendigere Methode ist das Schwefeln, bei dem rohe, geschälte Erdäpfel dem Rauch von entzündeten Schwefelblättern ausgesetzt werden. Weil die Prozedur gewisse Gerüche verursacht, geschieht das Schwefeln am besten in einem geschlossenen Topf. Nach dem Schwefeln werden die Erdäpfel abgewaschen und gerieben.

Waldschenke Schreiber