Waldviertler Mohnnudeln

Rezept-Tipp für einen besonderen Klassiker

Zutaten (2 Portionen)

  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 150 g Weizenmehl
  • 40 g Butter
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g gemahlener Waldviertler Graumohn
  • Staubzucker

Zubereitung
Erdäpfel in Salzwasser kochen und etwas abkühlen lassen. Die Erdäpfel schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Mehl, Butter, Salz und Ei zu einem Teig verkneten.
Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu daumendicken Rollen formen, in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden und zu Nudeln formen. Diese in wallendem Wasser ca. 5-10 Minuten kochen - bis sie an der Oberfläche schwimmen. 
Nudeln abseihen und in zerlassener Butter und gemahlenem Mohn schwenken. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp: Mohnnudeln mit Zwetschkenröster serviereren - passt perfekt!