Zauberlehrling 2017

Kochnachwuchs mit Leidenschaft und Visionen

Beim Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur am Dienstag, den 19. September 2017 kochten sich 16 Lehrlinge in die Herzen – und auf die Teller – der Juroren. Die Sieger dieses kulinarischen Wettbewerbes stehen fest.

Wer kennt sie nicht, die Kochduelle aus dem Fernsehen – mit exquisiten Zutaten, ungewöhnlichen Kreationen und einer Menge Show. Kulinarischen Glanz, Begeisterung und eine Prise Aufregung verspricht auch der Lehrlingswettbewerb „Zauberlehring“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur. Dieser hat Tradition, schließlich fand der Kochwettbewerb bereits zum 9. Mal statt.

Ein Blick in den Warenkorb
Je nach Lehrjahr mussten die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschieden schwierige und umfangreiche Gerichte zubereiten. Ein Lachsforellen-Tartar auf Kohlrabi mit Basilikumschaum und Blätterteiggebäck machte den gelungenen Anfang. Es folgten schmackhafte gefüllte Teigtaschen mit Steinpilzen auf gebratenen Kalbsnierenscheiben mit Lauch-Senfsauce sowie eine geschmorte Rindsroulade auf einem Ragout von Wurzelgemüse mit Rahmnockerln. Mit einem Klassiker im Dessertbereich, dem Milchrahmstrudel mit Vanillesauce, endete diese sinnliche Genussreise.

Die Jury – kompetent und genussaffin
Punkt 12:00 Uhr wurde angerichtet. Die Vor-, Haupt- und Nachspeisen sowie Zwischengericht wurden einer fachkundigen Jury, bestehend aus Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher), Florian Burtscher (Tian Wien), Harald Pollak (Obmann Niederösterreichische Wirtshauskultur), Mag. Wolfgang Siller (Firma Kastner), Prof. Christoph Madl, MAS (Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung GmbH), Friedrich Dungl (Geschäftsführer NÖN), Robert Morawec (ORF), KR Herbert Bonka (Bonka – Das Wirtshaus im Wienerwald) sowie Claudia Schlager (Bloggerin), serviert.
Nicht nur das harmonische Geschmackserlebnis, sondern auch eine angemessene Portionsgröße, der Garpunkt, eine ansprechende Präsentation, Kreativität in der Gestaltung und Umsetzung, eine appetitliche Garnitur und die passende Konsistenz fließen in den Entscheidungsprozess mit ein. Bei der Zubereitung der Speisen spielen zudem regionale und saisonale Zutaten eine wichtige Rolle.

Stolze Zauberlehrlinge
Freilich sind bei diesem Wettbewerb alle Lehrlinge Gewinnerinnen und Gewinner. Jeder Einzelne wurde zu einem goldenen bzw. silbernen Zauberlehrling gekürt. Der Spaß am Kochen und sich dabei kreativ auszutoben hatten oberste Prämisse. Neben der Auszeichnung erhielten die Kochlehrlinge zudem Goodies von den Unternehmen Rist, Kotányi, Kastner,Mautner Markhof, Almdudler, Römerquelle sowie der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Drei gold Lehrlingen winkt darüber hinaus ein Praktikum im Tian, Wien.

Die Gewinner 2017 in den vier Kategorien:

Teilnehmer Zauberlehrlinge 2017