Fasanenbrust im Speckmantel, © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman

Zauberlehrling 2018

Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ feiert rundes Jubiläumn

Mehr Kreativität, Individualität und ein neuer Service-Wettbewerb – 16 Lehrlinge stellten sich zum 10-jährigen Jubiläum der Herausforderung und begeisterten am Dienstag den 18. September 2018 die Juroren mit ihren Koch- und Servicekünsten.

Anlässlich des runden Jubiläums wurde der Wettbewerb adaptiert. Dem Kochnachwuchs wurde mehr Raum für Kreativität und Individualität gegeben. Die Speisen wurden nicht mehr streng vorgegeben.Und beim neuen Service-Wettbewerb war das Geschick außerhalb der Küche gefragt. Die Service-Lehrlinge durften ihre Gastfreundschaft und perfekte Servicequalität unter Beweis stellen.

Ein Blick hinter die Kulissen
Beim Küchen-Wettbewerb nahmen heuer 10 Lehrlinge die Herausforderung an. Je nach Lehrjahr mussten zwei Gerichte für fünf Personen zubereitet werden. Nachwuchstalente aus dem 1. Lehrjahr kümmerten sich um Suppe und Dessert. Lehrlinge im 2. Lehrjahr kredenzten eine Vorspeise mit frischen Steinpilzen und eine mit viel Liebe zubereitete Regenbogenforelle als Hauptgang. Für ein vegetarisches Zwischengericht sowie eine Hauptspeise zeichneten sich die Nachwuchshoffnungen aus dem 3. und 4. Lehrjahr verantwortlich.

Parallel dazu hieß es beim Service-Wettbewerb: „Tischlein deck dich!“ 6 von den 16 Lehrlingen bewiesen die richtige Haltung und servierten ein 4-Gang-Menü. Abgefragt wurde das präzise Arbeiten vor dem Gast, Fachwissen (u.a. Weinempfehlungen), das perfekte Eindecken des Tisches, gängige Knigge-Regeln und vieles mehr.

Die Jury – kompetent und genussaffin
Die Juroren, für den Küchen-Bewerb, Juan Amador (Amador Restaurant Wien), Richard Rauch (Steirawirt), Harald Pollak (Obmann Niederösterreichische Wirtshauskultur), Friedrich Dungl (NÖN), Mag. Wolfgang Siller (Firma Kastner), Andreas Unfried (Unfried Obst und Gemüse), Manfred Höllerschmid (Höllerschmid Fleisch) sowie Christoph Madl (Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung) bildeten sich Biss für Biss ihre Meinung. 

Beim Service-Wettbewerb übernahmen Adi Schmid (Sommelier), Mag. Karl Schwarz (Zwettler Bier), DI Karl Trojan (Schremser Bier), Bernhard Gessner (Lenz Moser), Norbert Eismayer und Emanuel Ronge (Morandell), Hilde und Peter Lorenz (Lorenz Leiben), Sonja Kalteis (Gasthof Kalteis), Veronika Machreich (Triad), Gerhard Knobl (Goldenes Bründl) und Roland Krammer (Gastwirtschaft Neunläuf) die Bewertung.

Stolze Zauberlehrlinge
Freilich sind bei diesem Wettbewerb alle Lehrlinge Gewinnerinnen und Gewinner. Jeder Einzelne wurde zu einem goldenen bzw. silbernen Zauberlehrling gekürt. Neben der Auszeichnung erhielten die Kochlehrlinge zudem Geschenke von den Unternehmen Rist, Kotányi, Kastner, Mautner Markhof, Almdudler, sowie der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

Die Gewinner 2018 in den beiden Bewerben:

Küche

Service

  • 1./2. Lehrjahr: Isabella Plemml, Hopferl, Das Stadtwirtshaus, Gmünd
  • 3./4. Lehrjahr: Michelle Tandl, Triad, Krumbach

Teilnehmer Zauberlehrling 2018