Schlosskeller Bockfließ

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Weinstraße Niederösterreich
  • Wirtshauskultur
  • Ausgezeichnete Wirtshauskultur
  • Qualitätspartner Niederösterreich
  • Falstaff: 1 Gabel

Beschreibung

Der Weinbau hatte im Schloss Bockfließ lange Tradition. Mittlerweile sind die Fässer in dem ehemaligen Presshaus im Weinviertel leer. Die Räumlichkeiten sprühen dennoch vor Leben. Verantwortlich dafür sind die Hausdamen und -herren des Schlosskellers: Bernadette Hellmer und Samuel Pope stehen seit dem Jahr 2018 für qualitätsreiche Wirtshausküche. Die Speisekarte verspricht Feines mit Bodenhaftung, von der gebratenen Hendlbrust, den hausgemachten Gnocchi bis hin zum gekochten Rindsschulterscherzel. Auch internationale Einflüsse sind erkennbar. Samuel, gebürtiger Engländer, erweitert und bereichert die Speisekarte mit einem britischen Twist. Mit dem Weinviertel als Kontrast entstehen raffinierte Gerichte. Der beste Beweis dafür ist das Dessert Eton Mess mit Früchten aus der Region.

Tiefreichender Genuss

Neben der feinen Wirtshausküche ist es das Ambiente, das vieles ist – nur nicht gewöhnlich. Der Schlosskeller Bockfließ ist durch ein massives Gewölbe geprägt. Der Innenbereich zeigt sich freundlich mit weißen Wänden und viel Licht. Eine Etage tiefer im ehemaligen Presshaus tragen zwei historische Baumpressen aus dem Jahr 1698 auf elegante Weise zum außergewöhnlichen Flair bei. Ein historischer Ort im Weinviertel, der gerne für Familien- und Firmenfeste exklusiv gebucht wird. In den Sommermonaten ist der Wirtshausgarten meist die bevorzugte Wahl. Nicht widerstehen sollte man dem selbstproduzierten Apfel- oder Traubensaft. Gestärkt können die Gäste zum angenehmen Ausklang die Kellergassen von Bockfließ bestaunen.

Wirtsleute: Bernadette Hellmer und Samuel Pope, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger
Schlosskeller mit altem Presshaus, zwei Baumpressen aus 1698, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger
Das Ambiente ist außergewöhnlich, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger
Gerösteter Hokkaido-Kürbis, Salbeipesto, Schafkäse, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger
In der Küche von Samuel Pope trifft Weinviertel auf England, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger

Ausstattung

  • Babywickelraum
  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Hunde erlaubt
  • Parkplatz
  • Picknickservice
  • rollstuhlgerechte WC-Anlage
  • warme Speisen erhältlich
  • Terrasse/Gastgarten
  • vegetarische Speisen erhältlich
  • Bankomatkassa
  • vegane Speisen erhältlich

Sitzplätze

  • Innen: 150
  • Gesamt: 270
  • Außen: 120
Lage
  • mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

Standort & Anreise

Suchen & GenießenBetriebe der Wirtshauskultur