Skifahren in Niederösterreich, © Wiener Alpen/Fülöp

Wirtshauskultur mit Einkehrschwung

Bodenständige Wirtshausküche, eine gemütliche Gaststube und die optimale Lage mitten im Skigebiet – bei diesen Wirtshäusern gelingt der Einkehrschwung perfekt.

An einem Tag voller Pistenspaß an der frischen Luft darf auch die Pause in der warmen Gaststube nicht fehlen. Führt der Pistenspaß direkt zu heimischer Wirtshausküche, kann der Skitag nicht besser werden.

Zahlreiche Pistenkilometer laden in Niederösterreichs Skigebieten zu einem ausgelassenen Tag im Schnee. Niederösterreichs Wirtsleute sorgen dafür, dass dabei der Genuss nicht nur auf der Strecke bzw. Piste bleibt. In ihren Wirtshäusern sind alle richtig, die den Skitag mit bodenständiger Küche und in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen möchten. Das Angebot reicht vom eigenen Skilift über gemütliches Hüttenflair, der idealen Lage mitten im Skigebiet bis hin zur Nächtigungsmöglichkeit direkt an der Piste.

Alpengasthof Enzian

Dank bester Lage direkt im Skigebiet Erlebnisalm Mönichkirchen gelingt der Einkehrschwung im Alpengasthof Enzian perfekt. Die bodenständige Wirtshausküche macht hungrige Skifahrer satt, der Kachelofen wärmt durchfrorene Finger. Wer das familienfreundliche Skigebiet auf über 1.200 Metern Seehöhe ausgiebiger befahren möchte, bleibt am besten gleich in einem der gemütlichen Zimmer über Nacht.

Bonka – Das Wirtshaus im Wienerwald

Mit dem hauseigenen Skilift Oberkirchbach (Tellerlift) sorgen Renate und Herbert Bonka gleich selbst für Skispaß neben ihrem Wirtshaus. Nach Schwüngen durch den Naturschnee wird der Appetit bei regionalen Speisen in der benachbarten Gaststube gestillt. Im lichtdurchfluteten Wintergarten lässt sich die Wintersonne auch drinnen genießen, an kalten Tagen sorgt der offene Kamin für wohlige Wärme beim Bonka – Das Wirtshaus im Wienerwald.

Seewirtshaus Riess

Mit dem Seewirtshaus liegt auch am Zauberberg der Wirtshausgenuss direkt an der Piste. Im historischen Bauernhaus am Fuße des Semmering-Hirschenkogels stärken sich Skifahrer nach der Abfahrt bei gehobener Wirtshausküche. Die schweren Holzbalken sorgen für urige Hüttenatmosphäre, die Terrasse bietet die besten Plätze in der Wintersonne. Für Nachtschwärmer ermöglicht die Flutlichtanlage übrigens Skivergnügen auch nach Sonnenuntergang.